exone Hyper-V Replika Lösungen

 

Mit Hyper-V Replica bietet Windows eine Replizierung von einer laufenden virtuellen Maschine auf einen anderen Hyper-V Host. Wenn man bisher Hochverfügbarkeit in virtuellen Maschinen implementieren wollte, musste man viel Geld in Clusterlösungen und Shared Storage Systeme in die Hand nehmen. Für Kleinunternehmen war dies meistens nicht zu bezahlen. Mit Windows 2012 lieferte Microsoft eine Disaster Recovery Lösung für Kleinunternehmen, welches bereits Teil des Produkts und leicht zu integrieren war.

Hyper-V Replica speichert ihre virtuellen Maschinen asynchron auf einem zweiten Hyper-V Host. Sie ruft alle fünf Minuten aktuelle Änderungen ab und der dank der Ausfallsicherung lässt sie zu jedem möglichen Zeitpunkt virtualisierte Workloads wieder online bringen.

Für eine Hyper-V Replica Lösung benötigen Sie zwei physische Windows 2012 Server, sowie die Zugehörigkeit im gleichen IP-Netzwerk, ausreichend Speicherplatz um die virtuellen Workloads zu replizieren und eine gute Netzwerk-Bandbreite, um die Daten zu transportieren.

 
 

In einer Hyper-V Replikationslösung haben sie die Möglichkeit auf verschiedene Ausfallsicherungsszenarien zuzugreifen:

 

Test Failover

Diese Option ermöglicht es, dass Ihre Replikations-VM korrekt startet und stellt eine vollwertige DR-Lösung dar. Wenn Sie diese Option auswählen, wird eine neue VM erstellt, wessen Status von einem Administrator bestätigt werden muss. Um sicherzustellen, dass Ihr Failover Test nicht den Ablauf der Produktionsmaschine stört, kann Hyper-V ein anderes IP-Adressenschema in Ihre Replikation einfügen. Hyper-V kann auch ein neues Netzwerk für den Failover Test verwenden und einen virtuellen Switch benutzen

Failover

Diese Methode sollte benutzt werden, wenn die Primär-VM nicht funktioniert hat und Ihr virtueller Workload sobald wie möglich zum Laufen gebracht werden muss. Wählen Sie dazu einfach „Replication“ und „Failover“ aus. Eine Standardwarnung erscheint, in der Sie einen Wiederherstellungspunkt auswählen müssen. Klicken Sie dann auf „Failover“. Die Replika bleibt die Replika, wird aber zur aktiven VM. Im Replikationsbereich wird der komplette Failover hervorgehoben und es erscheint eine Warnung, dass die primäre VM offline ist.Sobald Ihre Primär-VM läuft, können Sie sie über diverse Einstellungen zum Normalmodus zurückführen.

Geplante Failover

Ein geplanter Failover geht von der Primär-VM aus. Wenn Sie diese Option im Replikations-Untermenü auswählen, wird ein Durchführungscheck gestartet, um sicherzugehen, dass die Replikation unter der Abwesenheit der primären VM nicht versagt. Weiter wird geprüft, dass alle nötigen Vorkehrungen getroffen werden, insbesondere die Umkehrung der Replikation, um sicherzustellen, dass die originale Primär-VM auf dem aktuellen Stand ist, wenn sie wieder online geht.

 

Features unter Hyper-V Replica:

  • Integration – Hyper-V-Replikat ist ein wesentlicher Bestandteil der Hyper-V-Rolle.
  • Unabhängigkeit von der Arbeitsauslastung – Hyper-V-Replikat repliziert den virtuellen Computer, sodass die in Hyper-V virtualisierte Arbeitsauslastung repliziert werden kann.
  • Eigenständig oder Cluster – primäre und sekundäre Standorte können einen eigenständigen Hyper-V-Host oder -Cluster ausführen.
  • Speicher – keine Anforderungen an freigegebenen Speicher oder bestimmte Technologien.
  • Lokal oder remote – die primären und sekundären Server können sich physisch nebeneinander befinden oder geografisch getrennt sein.
  • Nach der ersten Replikation eines primären zu einem sekundären virtuellen Computer werden nur Deltaänderungen repliziert.
  • Active Directory – Hyper-V-Hostserver müssen keine Domänenmitglieder sein. Wenn sie Domänenmitglieder sind, müssen sie sich nicht in der gleichen Domäne befinden.
  • Replikationshäufigkeit – unter Windows Server 2012 wird die Replikation alle 5 Minuten ausgeführt. Sie können die Häufigkeit der Replikation unter Windows Server 2012 R2 so festlegen, dass sie alle 30 Sekunden, 5 Minuten oder 15 Minuten ausgeführt wird.
  • Testen – Sie können Hyper-V-Replikat zum Testen der Replikation verwenden, ohne dabei die normale Produktionreplikation zu unterbechen.
 

Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

 

Kontakt & Consulting

Mit unserem Consulting-Team bieten wir Ihnen die Expertise und Erfahrung, mit der Sie kleine SMB-Umgebungen ebenso meistern, wie komplexe Großprojekte für mehrere hundert Mitarbeiter.

Lassen Sie sich von uns beraten - wir sind immer für Sie da!

Sie erreichen uns Montag – Freitag von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr oder bequem über das Kontaktformular

07322 / 96 15 - 287

 

Unsere Vorteile für Sie:

  • umfangreiche Beratung
  • technische Unterstützung (auch Vor-Ort)
  • Pre-Sales Consulting
  • individuelle Vorinstallation und RAID Konfiguration
  • qualifizierter kostenloser Support

 

 

Zuletzt angesehen